Koch- & Bäckerbekleidung
!0 Paar Knopfleisten zum Hammerpreis. Aus 100 % reiner Baumwolle.
Lieferzeit: 2-3 Tage 2-3 Tage
(Ausland abweichend)
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Größe 001 ca. 75 cm breit x 100 cm lang, Trägerband mit Druckknöpfen verstellbar, 1 Seitentasche
Lieferzeit: 2-3 Tage 2-3 Tage
(Ausland abweichend)
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 39 (von insgesamt 39 Artikeln)

Koch- & Bäckerbekleidung

Gastronomiebekleidung und Ihre spezifischen Belastungskriterien

Gastronomiebekleidung unterliegt den hygienischen Anforderungen der EU-Bestimmungen für Lebensmittelhygiene (EWGL175/1). Sie muss zudem den HACCP Anforderungen entsprechen. Zusätzlich soll die Gastronomiebekleidung sowohl funktional als auch von modischem Schick, zumindest optisch ansprechend, sein.

Gastronomiebekleidung als Berufs- und Schutzkleidung

Gastronomiebekleidung, also die Berufs- und Schutzkleidung für die Lebensmittelindustrie, für die ganze Bandbreite der Verzehrgastronomie (Restaurants, Imbissgeschäfte, Bistros, Cafes etc.), Bäckereien, Metzgereien, Supermärkte, hinter den Kulissen wie im Verkaufs-/Thekenbereich, unterliegen den EG Lebensmittelhygienerichtlinien nach HACCP. Sie stellen hohe Anforderungen an den Tragekomfort, die Hautverträglichkeit und Atmungsaktivität nach der deutschen DIN 10524. Viele Arbeitsbereiche im weiten Feld der Food-Dienstleistungen gehören zu den „Steh-Berufen“. Neben dem bequemen Sitz der Schuhe, zählen Rutschfestigkeit und Schutzeffekt zu den Auswahlkriterien. Schuhe die der BGR 191 Regel der Berufsgenossenschaft entsprechen erfüllen alle Sichherheitsanforderungen.

Gastronomiebekleidung mit optischer Wirkung

Für die unterschiedlichen Arbeitsgebiete in der Gastronomie gibt es jeweils eine eigens dafür entwickelte Gastronomiebekleidung. Die funktionalen und hygienischen Aspekte der Gastronomiebekleidung stehen hierbei im Vordergrund. So liegt der Tenor für Servicekräfte und Thekenpersonal auf einem meist einheitlichen, modisch-akkuraten Aspekt, der ein positives Erscheinungsbild des Gastronomiebetriebes repräsentiert. Oft unterstützt ein Firmenlogo als Stickerei oder auf die Gastronomiebekleidung genäht, das Gesamterscheinungsbild.

Gastronomiebekleidung für den Küchenbereich

Bei der Gastronomiebekleidung für das Küchenpersonal und für die Köche wird durch elastische Stoffe ein bequemer Sitz der Kochjacken und Kochhosen garantiert. Dies und für Kochwäsche taugliche Materialien stehen vor dem optischen Schick. Letzterer ist aber auch längst gang und gäbe, insbesondere bietet die Kopfbedeckung individuellen Spielraum. Selbst coole Base-Caps, Bandanas, flache Mützen, Schiffchen, Schirmmützen lösen die Klassiker Kochhut/Toque und den Barett-Hut ab. Der Barett-Hut lebt, in abgeschwächter Form, als Bistro-Mütze fort. Netzhauben in PP-Ausführungen und alle Kopfbedeckungen gibt es wahlweise aus Stoff, Vlies und aus Papier. Vervollständigt wird die Gastronomiebekleidung des Küchenpersonals durch Küchen-Hosen im schwarz-weißen Pepitadesign oder gestreift. Die Kochjacken sind mehrheitlich weiß oder schwarz.